Der ehemalige trümmerberg Teufelsberg im Norden des Berliner GRundwaldes soll als wohngebietsnaher städtischer freiraum reaktiviert werden. Im Konzept wird das Areal des Teufelsberges in mehrere, funktional unterschiedlich belegte Bereiche gegliedert. Hauptgestaltungselement des Entwurfs sind kantig geformte Gehölzgruppen, welche sich am Süd-Ost Hang zwischen den beiden Kuppen des Teufelsberges erstrecken. Der Einsatz von Blühwiesen schafft zwischen den Hainen den nötigen Raum für neue Blickbezüge und Sichtachsen in das Umfeld.

 

WettbewerbserfolG: Lenné Preis (1.Preis) und KArl Förster Anerkennung (Pflanzplanung)


landschaftsarchitektur
Impressum